Reiseapotheke

Melina Westphal/ Februar 15, 2018/ Rezepte, Tipps und Co., Tipps für Reisen und zu Hause

Meine Reiseapotheke
– Hände-Desinfektionsmittel
– Wund-Desinfektionsmittel (z.B. Octenisept)
– Pflaster, Mullbinden und Wundkompressen
– Nagelschere, Pinzette
– Fieberthermometer
– Zeckenkarte
– Kühlpads (gibt es schon für unterwegs, mit einem Plättchen zum Zerbrechen und dann wird das Pad kühl)
– Wund- und Heilsalbe
– Wundschutzcreme
– Traumelsalbe
– Betaisadona
– Mückenstickheiler (kühlende Salbe, gibt es auch schon auf Kräuterbasis für die – Kleinen)
– Weleda Calendula Essenz
– Fiebersenkende Mittel (Saft oder Zäpfchen)
– Euphrasia Augentropfen
– Homöopathische Hausapotheke (Welche Mittel usw. bitte an Saskia Druskeit wenden)
– Nasentropfen
– Hustensaft
– Insektenschutz
– Sonnencreme
– Thymian-Myrte-Balsam
– Engelwurzbalsam
– Heilerde
– Heilwolle
– Bienenwachswickel (wie man diese anwendet, findet ihr auch unter Hausmittel)
– Kirschkernkissen (hilft wundervoll z.B.bei Bauchweh und die Gefahr von Verbrennungsunfällen ist deutlich kleiner als bei Wärmflaschen)
– Zwiebel
– Kohle-Tabletten
– U-Heft und Impfausweis

Das ist die Liste, die ich mit in den Urlaub nehme.

Es muss nicht alles zwingend für unterwegs dabei sein, aber ich habe immer gern für alle Fälle etwas dabei.

Wenn ihr Fragen dazu habt wendet euch gerne an mich, Saskia Druskeit, oder euren Kinderarzt.

 

 

Share this Post