5 Minuten Brot

Melina Westphal/ Februar 15, 2018/ Familienrezepte, Rezepte, Tipps und Co.

Ein leckeres Brot, selber gebacken schmeckt doch am Besten. Nur leider ist es oft auch mit relativ viel Zeit verbunden, die man einfach als Mama oft nicht hat.
Ich möchte euch jetzt ein Rezept verraten mit dem ihr in
1 Stunde ein leckeres Brot backen könnt.

Als erstes muss der Backofen auf 220 Grad vorgeheißt werden

Zutaten:
300 g Mehl – Welches Mehl könnt ihr frei wählen, wir nehmen am liebsten 150g Roggenmehl und 150g Dinkel-Vollkornmehl
2 EL Balsamico Essig
1 TL Salz ( bei kleinen Babys könnt ihr es natürlich auch weg lassen)
1/2 Würfel frische Hefe (altanativ geht auch ein Päckchen Trockenhefe)
280g lauwarmes Wasser
Je nach Geschmack kann man nun noch Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Chiasamen oder oder oder dazu geben. Was auch total lecker ist: kleingeraspelte Möhren, Mais oder Oliven hinzugeben. Da kann man sehr vielseitig variieren. Meine Mäuse essen es auch gerne mal ganz ohne Körner und Co.

Nun müsst ihr die Zutaten gut durchkneten, mit dem Mixer, bis es ein glatter Teig ist. Wundert euch nicht, der Teig ist so flüssig wie ein Kuchenteig, das soll aber so sein.
Danach gebt ihr den Teig in eine normale Kastenform, lasst ihn kurz ( ca 3 Minuten ) stehen und gebt ihn dann für 30 Min bei 220 Grad danach reguliert ihr die Temperatur auf 200 Grad und lasst das Brot noch einmal 20 im Ofen.

Fertig!

Ich lasse das Brot dann immer auf dem Gitterrost abkühlen und abends habe ich ein frisches Brot zum Abendbrot.
Bei uns reicht das Brot genau für 1 Tag bei 4 Personen, aber es schmeckt auch noch nächsten Tag. Am besten lagert man es dann in einer Brotkasten.
Meistens backe ich es Mittags wenn ich Mittagessen mache, es geht wirklich schnell, man kann es super variieren, es schmeckt also auch nicht immer gleich und günstiger als ein Brot vom Becker ist es auch noch.
Wie schon kurz erwähnt, man kann das Salz natürlich auch weglassen, wenn es euch für eure Mäuse zu viel Salz ist, jedoch essen sie ja nur einen Bruchteil von dem Salz und ihr könnt ihnen auch unbesorgt das Brot mit Salz zum Essen geben. ( Ein 10kg schweres Baby darf bis zu 1 gehäuften TL Salz am Tag)

Viel Spaß beim Nachbacken

Share this Post